End Of Summer SALE
20% Rabatt auf SM Toys
Einkaufswagen

Dein Einkaufswagen ist leer.

Kondome online bestellen

Ein Kondom ist ein  Verhütungsmittel das meist aus Latex hergestellt wird. Es hat die Form eines dünnen, elastisches Säckchens, das über den Penis gerollt wird bevor der Sex stattfindet. Dieses Säckchen fängt das Sperma des Mannes auf und kann, wenn es richtig verwendet wird, Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten vermeiden.

Die Geschichte des Kondoms

Kondome sind schon uralt und die ersten Zeichen ihrer Existenz stammen aus dem Jahr 10.000 v. C. In Höhlen, aber auch in Ägypten wurden Zeichnungen von Kondomen gefunden. Doch erst seit  seit 1500 wissen wir sicher von der Existenz von Kondomen. Die ersten Varianten wurden in dieser Zeit  aus Schafdarm oder Leder hergestellt. Heutzutage gibt es eine Vielzahl an Kondomarten, die keine Wünsche mehr offen lassen.

Welches Kondom passt zu wem?

Ich bin eine FRAU und ich suche

Probieren Sie..

Vaginale Stimulation

Noppen- und Riffelkondome

Mehr Geschmack beim Oralsex

Kondome mit Geschmack

Besondere Sicherheit

Extra starke Kondome

Kondome für den Analverkehr

Extra starke Kondome

Ein Verhütungsmittel, bei ich die Kontrolle habe

Frauenkondome

Kondome für das gewisse Etwas

Stimulierende Kondome

Mixpackung Kondome, 

Noppen- und Riffelkondome

Einen großen Vorrat an Kondomen

Großpackung Kondome

Kondome zum Verschenken

Fun Kondome

Ich bin ein MANN und ich suche

Probieren Sie..

Eine Möglichkeit, meinen Orgasmus zu verzögern

Orgasmusverzögernde Kondome

Die perfekte Kondomgröße für mich

Kondome nach Maß

Etwas zum sicheren Lecken

Lecktücher

Kondome für die anale Penetration

Extra starke Kondome

Besondere Sicherheit

Extra starke Kondome

Einen großen Vorrat an Kondomen

Großpackung Kondome

Kondome, mit denen man bei der Penetration mehr fühlt

Ultradünne Kondome

Kondome zum Experimentieren

Stimulierende Kondome

Mixpackung Kondome

Normale Kondome

Standard Kondome

Kondome zum Verschenken

Fun Kondome

Wir sind ein PAAR und wir suchen

Probieren Sie..

Extra Stimulation

Stimulierende Kondome

Kondome zum Experimentieren

Stimulierende Kondome

Fun Kondome

Kondome, die toll aussehen

Farbkondome

Einen großen Vorrat an Kondomen

Großpackung Kondome

Kondome zum Verschenken

Fun Kondome

Welche unterschiedlichen Kondome gibt es?

Kondome nach Maß

In dieser Kategorie finden Sie  Kondome, die eine spezielle Größe haben. Es gibt extra kleine, aber auch extra große Kondome. Diese Kondome eignen sich für Männer, die im Vergleich zum Durchschnittspenis eine  abweichende Penisgröße haben. Denken Sie an große, dicke, dünne und kurze Penisse. Der durchschnittliche Penis ist übrigens etwa 13 cm lang und hat einen Umfang von 11,5 cm in der Breite. Durch die Wahl der richtigen Größe kann der  Komfort und die Sicherheit beim Sex gesteigert werden. Die bekannteste Marke ist My Size condooms. Diese Pariser werden mit einem Maßband geliefert.

Extra starke Kondome

Extra starke Kondome sind aus einem  sehr stabilen Material von guter Qualität hergestellt. Ein extra sabiles Kondom hat meist eine etwas dickere Wand. Die Kondome eignen sich für Menschen, die sich beim Sex der Sicherheit gewiss sein wollen. Außerdem können sie gut für die  Penetration des Anus eingesetzt werden.  Weil der Anus im Allgemeinen sehr eng ist, kann ein normales Kondom beim Analsex schneller reißen. Auch mit einem extra starken Kondom ist es zu empfehlen,  Gleitmittel auf Wasserbasis zu benutzen. Der Anus hat keine natürliche Befeuchtung, wie die Vagina sie hat.

Großpackung Kondome

In einer  Großpackung mit Kondomen befinden sich viele Kondome in einer Verpackung. Je nach Verpackung können das 50 bis 1000 Stück sein. Je mehr Kondome in einer Packung sind, desto günstiger werden sie im Verhältnis. Das macht Großpackungen besonders für Menschen interessant, die Großverbraucher sind, oder die einfach einen  guten Vorrat haben wollen. So hat man ‘im Eifer des Gefechts’ immer ein Kondom zur Hand. Man kann seine Suche in dieser Kategorie noch filtern nach dünnen Kondomen, großen Kondomen, extra sicheren Kondomen, Kondomen mit Geschmack und genoppten Kondome.

Fun Kondome

Fun Kondome gibt es in vielen unterschiedlichen Sorten. So gibt es Kondome mit Farben, Varianten die im Dunkeln leuchten und lustige Kondomverpackungen (zum Beispiel mit Halloweenoptik). Eine Funpackung kann zum Beispiel auch Kondome mit verschiedenen Geschmäckern oder Strukturen enthalten. Fun Kondome eignen sich daher für Leute, die mit unterschiedlichen Sorten experimentieren wollen. Daneben können Spaßkondome  als witziges Geschenk dienen.

Farbkondome

In dieser Kategorie finden Sie  bunte Kondome. Meist bekommt man in einer solchen Packung Kondome mit unterschiedlichen Farben, wie gelb, rot, grün und blau. Aber es gibt auch einfarbige Kondompackungen zu kaufen, zum Beispiel in schwarz. In den meisten Fällen enthalten bunte Kondome einen (Frucht)Geschmack. Farbkondome eignen sich für  Leute, die beim Sex mal etwas Abwechslung haben möchten. Eine beliebte Marke ist  Billy Boy Kondome.

Latexfreie Kondome

Der Name sagt es bereits: latexfreie Kondome sind  nicht aus Latex, sondern einem anderen Material hergestellt. Das kann eine bestimmte Harzart sein oder Stoffe wie Polyisopren (eine synthetische Gummiart). Diese Verhütungsmittel eignen sich für Leute, die eine  Latexallergie haben und dadurch keine normalen Kondome vertragn. Ein großer Unterschied zu den normalen Kondomen ist, dass  latexfreie Kondome  deutliche weniger dehnbar sind. Außerdem zieht man sie nicht immer auf dieselbe Weise auf. Bei Pasante Unique Kondomen rollt man sie zum Beispiel nicht ab, sondern schiebt sie um den Penis herum.

Mixpackung Kondome

Wie bei den Funkondomen finden Sie in dieser Kategorie  viele verschiedene Kondome die einem die Möglichkeit geben, zu experimentieren. So gibt es beispielsweise Kondome mit Riffeln, Noppen und mit Aroma. Kondome aus der Mixpackung eignen sich für Leute, die noch nicht genau wissen, was sie mögen. Oder für Leute, die einfach ein bisschen experimentieren möchten.

Kondome mit Noppen und Riffeln

Kondome mit Noppen und Riffeln  ennthalten Blasen und Linien  die beim Sex für besonderen Genuss sorgen können. Es gibt auch Kondome mit beidem. Auch können die Riffel und Noppen unterschiedlich groß sein. Besonders für Frauen sind  Kondome mit Noppen und Riffeln  schön, weil sie die Innenseite der Vagina stimulieren. Eine Frau kann dadurch schneller zum Orgasmus kommen.

Orgasmusverzögernde Kondome

Orgasmusverzögernde Kondome enthalten ein Gleitmittel, durch das ein Orgasmus verzögert wird. Dieses Gleitmittel befindet sich auf der Innenseite des Kondoms und wirkt leicht betäubend auf der Eichel. Das kann nützlich sein, wenn ein Mann (gegen seinen Willen) schnell kommt. Durch  Orgasmusverzögernde Kondome kann ein Paar  den Sex länger genießen. An der Außenseite des Kondoms befindet sich normales Gleitmittel, was die Penetration leicht macht.

Kondome mit Geschmack

Kondome mit Geschmack enthalten ein essbares Gel, das lecker schmeckt. Das kann zum Beispiel ein Fruchtaroma sein, aber auch Cola, Schokolade usw. Kondome mit Geschmack sind teilweise farblich und werden  vor allem bei der oralen Befriedigung des Mannes verwendet. Durch die Verwendung eines Kondoms mit Geschmack werden beide Parteien vor einer Geschlechtskrankheit geschützt. Außerdem kann es für den Mann oder die Frau lecker sein, wenn er oder sie beim Befriedigen des Partners einen Geschmack schmeckt.

Standard Kondome

Standardkondome haben, bis auf ein Gleitmittel, keine Besonderheiten. Diese Kondome werden aus Latex gemacht und haben ein Auffangreservoir für das Sperma. Für viele Leute das die  bekannten und vertrauten Kondome. Besonders die Standardvarianten von Durex sind beliebt. Für Leute, die nicht viel Schnickschnack brauchen und nicht zu viel Geld für Kondome ausgeben wollen, sind  normale Kondome die beste Wahl.

Stimulierende Kondome

Diese Kondome enthalten Gleitmittel, das für eine bestimmte Stimulation sorgt. So gibt es Kondome, die für ein angenehmes Prickeln sorgen können. Oder welche, die Wärme oder Kälte abgeben. Das kann einen Orgasmus beschleunigen oder verlangsamen. Dadurch kann der Sex  Sex neue Dimensionen  bekommen. Die  stimulierenden Kondome eignen sich zum Beispiel für Paare, die was Neues ausprobieren möchten und gerne experimentieren. Wenn Sie kühlende und wärmende Kondome ausprobieren möchten gibt es Packungen, die beide Sorten enthalten.

Ultradünne Kondome

Der Name sagt es bereits: ultra dünne Kondome sind sehr dünn. Sie werden aus Latex hergestellt, sind aber erheblich dünner als die normale Variante. Ein normales Kondom hat eine durchschnittliche Dicke von 0,065. Ein ultradünnes Kondom aus Latexx kann bis zu 0,045 mm dick sein. Das ist dünner als ein Haar. Durch die dünne Wand kann die Penetration für den Mann gefühlsechter sein und der  Sex als angenehmer erfahren werden. Nicht jeder vertraut einem dünneren Kondom, aber die Qualität ist gleich und die dünnen Kondome sind genauso stark. Durex Invisible Kondome sind ein beliebtes Beispiel aus dieser Kategorie.

Frauenkondome

Frauenkondome sind Kondome, die beim Sex von Frauen getragen werden. Sie sind latexfrei und 17 cm lang. Das Kondom muss in die Vagina eingeführt werden. Weil dieses Verhütungsmittel schon einige Stunden vor dem Sex eingesetzt werden kann, lässt sich beim Vorspiel direkt zum Sex übergehen und ein unnötiges Suchen nach dem Kondom oder ähnliches entfällt. Das Frauenkondom ist  oft angenehm für den Mann weil er sich nicht in ein normales Kondom “zwängen” muss.

Lecktücher

Ein  Lecktuch ist (meist) ein Latextuch mit den Maßen 15 x 15 cm. Es ist kein Kondom, sondern ein  Verhütungsmittel für Oralsex, wie das Lecken der Vagina. Aber auch die Befriedigung des Anus mit dem Mund fällt unter die Kategorie Oralsex. Meist wird ein Lecktuch von Männern verwendet, die Frauen lecken wollen. Aber es kann auch von einem Mann oder einer Frau für den Anus verwendet werden. Außerdem können auch Frauen untereinander ein solches Tuch benutzen. Das macht dieses Verhütungsmittel auch für homosexuelle Paare geeignet.

Wie benutzt man ein Kondom?

  1. Wählen Sie die richtige Größe. Ein Kondom, das nicht richtig sitzt ist unbequem und unsicher. Obwohl Männer das ungerne hören, kann ein Kondom zu groß sein. Man kann ein zu großes Kondom daran erkennen, dass das Latex locker sitzt. Das Verhütungsmittel muss immer fest um den Penis sitzen. Eine normale Variante kann aber auch aufgrund eines zu großen Penisses zu fest sitzen. Das Kondom klemmt den Penis dann ab. Man kann das an einem Farbunterschied am Penis erkennen. Messen Sie daher Ihren Penis ab, bevor Sie Kondome bestellen. Sowohl in der Länge als auch in der Dicke.
  2. Sorgen Sie für einen Vorrat. Ein Kondom kann schon mal zerreißen. Wenn Sie dann nur eins bei sich haben, ist der Ärger groß. Sorgen Sie also dafür, dass Sie genug Kondome eingepackt haben.
  3. Holen Sie es aus der Verpackung. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Verpackung vorsichtig aufreißen. Die Ränder der Verpackung können scharf sein. Reißen Sie die Verpackung in der Mitte ein kleines bisschen auf und ziehen Sie die beiden Teile auseinander. So kommt das Verhütungsmittel nicht mit der Verpackung in Berührung. Seien Sie außerdem vorsichtig mit langen und scharfen Fingernägeln. Fangen Sie das Kondom mit den Händen auf oder lassen Sie es in Ihrem Schoss landen. Ein Kondom, das auf den Boden gefallen ist, ist unhygienisch und dadurch unbrauchbar geworden.
  4. Bestimmen Sie die richtige Position. Wenn Sie das Kondom im Dunkeln abrollen, dann nehmen Sie sich ein kleines Licht zur Hilfe. So können Sie sichergehen, dass Sie es richtig aufziehen. Fühlen Sie mit den Fingern, welche Seite die richtige ist. Es gibt eine Eselsbrücke, um die richtige Seite des Kondoms zu finden. Fühlen und gucken Sie, ob das aufgerollte Latex ein Hut oder eine Mütze ist. Wenn Sie es mit der Rollseite nach innen auf die Eichel setzen, dann ist es eine Mütze. Das ist falsch. Das Abrollen wird schwer oder gar nicht gehen. Mit der Rollseite nach außen haben Sie einen Hut und das ist die richtige Seite.
  5. Rollen Sie es ab. Jetzt wo Sie den Pariser richtig auf die Eichel gesetzt haben, können sie ihn abrollen. Halten Sie mit Daumen und Zeigefinger das Säckchen auf der Oberseite zu und rollen Sie das Latex mit dem anderen Daumen und Zeigefinger ab. Sorgen Sie dafür, dass Sie die Finger etwas krümmen, damit die Nägel nach außen zeigen. Rollen Sie das Kondom ganz ab, bis zum Beginn Ihres Penisses.
  6. Nicht mehr dran rumfummeln. Wenn das Kondom einmal sitzt, sollte man nicht mehr daran ziehen oder das Latex ‘verschieben’. Die Reibung kann dafür sorgen, dass das Kondom beschädigt wird oder sogar reißt. Wenn das Kondom wirklich nicht richtig sitzt ist es besser, das alte Kondom abzunehmen und ein neues zu nehmen. Wenn alles richtig sitzt, kann der Sex losgehen.