NICHT BRAV GEWESEN?  ●  ALLE SM TOYS
HEUTE MIT 10% RABATT

Bondage Techniken

Bondage wird oft gemeinsam mit SM praktiziert. Das ist allerdings nicht immer so. Das Liebesspielchen beginnt jedoch immer mit einer guten Vorbereitung. Du brauchst gute Materialien und du solltest dich auch gut vorbereiten und wissen was du tust. Wie benutzt man ein Bondage-Set? Wir haben es für dich erklärt. Hier kannst du auch weitere nützliche Tips finden.

Materialien um Bondage ausüben zu können!

Es ist sehr wichtig die richtigen Produkte zu benutzen, wenn du damit experimentieren möchtest. Oft wird ein Seil benutzt, da es überall zu kaufen ist. Sei vorsichtig mit Seilen, die du in einem Geschäft kaufen kannst. Bei diesen Seilen ist die Gefahr höher, dass sie in die Haut schneiden können und das kann bleibende Narben hinterlassen! Das Seil kann ausserdem reißen, wass ebenfalls problematisch für dich werden kann. Die besten Seile sind oft etwas teurer als andere, aber dafür vermeidest du damit, dass Unfälle passieren können. Gute Seile sind aus Baumwolle oder Hanf hergestellt. Alternative Varianten werden aus Stahldraht oder Nylon hergestellt und sind zwischen 5 und 12 mm dick. Wasche dein Seil immer in lauwarmem Wasser aus, bevor du es benutzt. Wenn du das Seil im nassen zustand verknotest kann es sein, dass du die Knoten nicht mehr aufmachen kannst.

Bondage Knoten

Es ist wichtig, dass du beim zusammenknoten auf die Anzahl Wicklungen achtest . Eine Wicklung bedeutet, das Seil wird einmal um das Hand- oder Fußgelenk gelegt. Je mehr Wicklungen du hast, umso fester sitzt auch dein Knoten. Die Anfangstechnik wird Handgelenk-Bondage genannt. Hierfür bindest du die Handgelenke aneinander fest, entweder vorne oder hinter dem Rücken. Wenn du damit ein wenig geübt hast, kannst du weiter experimentieren mit Fußgelenk-Bondage. Das erfordert etwas mehr Kenntnis, da die Beine stärker als die Arme sind. Wenn du auch hierin etwas mehr Übung hast, kannst du sowohl die Handgelenke als auch die Fußgelenke miteinander verbinden. Wenn du an diesem Punkt angelangt bist, kannst du viele verschiedene Stellungen ausprobieren. Dann kannst du erst recht auf Entdeckungsreise gehen!

Selbst-Bondage

Selbst-Bondage ist so unglaublich spannend und toll, weil es ziemlich gefährlich ist. Du bist dabei ganz alleine und Niemand ist in deiner Nähe, um dir helfen zu können, wenn etwas schief geht. Wenn du wirklich nicht davon ablassen kannst es zu probieren, dann kannst du zum Beispiel ein Zeitschloss verwenden oder einen eingefrorenen Schlüssel, der langsam auftaut. So bekommst du wirklich das Gefühl, völlig festgekettet zu sein.

SUSPENSION

Suspension (Aufhängen) ist für die Fortgeschrittenen unter den Bondage-Liebhabern. Dabei wird eine Person festgebunden und an einer befestigten Vorrichtung an der Decke aufgehängt. Es ist sehr wichtig, dass die Person an mehreren Punkten aufgehängt wird, damit das Gewicht gleichmäßig verteilt wird.

Sicherheit

Bondage ist für manche Menschen eine fantastische Art zu spielen. Den richtigen Moment zu finden um mit dem Bondage Spiel zu beginnen, ist nicht so schwierig. Wann aber weißt du, wann du aufhören solltest? Ganz einfach. Sprich dich vorher mit deinem Partner ab, welches euer gemeinsame Stopwort ist. Wähle ein Wort wie Maus oder Auto. Du spielst schließlich ein Rollenspiel bei dem Sätze wie Hör auf! Oder Stop damit! nicht angeben, dass der Andere auch wirklich genug hatte. Du solltest außerdem auch auf die Haut achten. Manche Menschen empfinden es als sehr angenehm, wenn die Haut gewrungen wird. Sei besonders vorsichtig, dass du damit nicht zu weit gehst. Die goldene Regel des Bondage ist, dass du die festgebundene Person niemals allein lässt. Sorge dafür, dass immer ein Gegenstand in der Nähe ist, mit dem du die Person zum Beispiel in einer Notsituation schnell befreien kannst. Sorge dafür, dass du alle Knotentechniken gut beherrscht, um keine abgeschnürten Gliedmaßen zu verursachen. Unter Einfluss von Drogen und Alkohol ist Bondage viel gefährlicher.

BDSM STORE

Wenn du dir alles durchgelesen hast und weist, worauf du achten musst und Bondage selbst ausprobieren möchtest, können dein Partner und du mit den Knotentechniken beginnen. Du kannst eine Anleitung dafür in unserem Infocenter des BDSM Stores finden! Dann kann euch nichts weiter aufhalten und ihr könnt eure komplette Ausrüstung bei dem BDSM Store finden. Von Materialien bis hin zu Instruktionen.